Botulinumtoxin Laser in Köln Neumarkt
Hautverbesserung durch Lasertherapie in Köln

Lasertherapie

Mit zunehmenden Alter bilden sich vermehrt Falten und erschlaffte Hautpartien im Gesichtsbereich. Hinzukommen Hautveränderungen, wie Pigmentflecken und Rötungen, die das Hautbild unruhig und älter aussehen lassen. Dank modernster Lasertechnologie kann die Hautqualität ohne operativen Eingriff nachhaltig verbessert werden.

Die Alterung der Haut ist ein natürlicher Prozess, der uns früher oder später alle betrifft.

Im Laufe der Zeit verändern sich das Aussehen und die Qualität unserer Haut. Kollagen und elastische Fasern werden mit der Zeit abgebaut, wodurch sich die Elastizität unserer Haut verändert. Die Haut verliert an Straffheit, wodurch bestimmte Hautpartien absinken und neue Falten entstehen.

Auch individuelle Lebensgewohnheiten, wie Stress, Rauchen oder eine ungesunde Ernährung können die Hautalterung begünstigen.

Hinzu kommt, dass unsere Haut besonders im Gesicht vielen äußeren Umwelteinflüssen wie z.B. der Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist. Dies kann zu unschönen Pigmentverschiebungen oder Rötungen führen, die wir als störend empfinden können. Diese lassen die Haut unruhig und älter wirken.

Dank modernster Lasertechnologien können die Zeichen der Hautalterung reduziert, die Hautqualität nachhaltig verbessert und die Haut gestrafft werden – ohne operativen Eingriff.

Alterung der Haut im Gesicht

Es gibt heutzutage viele verschiedene Lasergeräte mit unterschiedlichen Anwendungsgebieten.

Der Einsatz der geeigneten Lasertherapie richtet sich dabei individuell nach Hauttyp, nach Art der Hautstruktur und natürlich nach den Vorstellungen des Patienten. Die Intensität der Laserbehandlung kann auf die Lebensumstände des Patienten (z.B. kurze Ausfallzeit gewünscht) und den gewünschten Erfolg (schonende bis intensive Behandlung) abgestimmt werden.

Grundsätzlich wird zwischen ablativen (abtragenden) und nicht-ablativen (nicht abtragenden) Lasersystemen unterschieden.
plastische und ästhetische Chirurgie Stoff Attrasch Köln

Ablativer (abtragender) Laser

AcuPulse™ CO2- Laser


Zu den häufigsten Anwendungen mit dem CO2-Laser (AcuPulse™ CO2- Laser von Lumenis®) zählen folgende Behandlungen:

  • Skin-Resurfacing in unterschiedlichen Intensitäten (Faltenglättung, Hautstraffung, Verbesserung der Hautqualität)
  • Glättung der Falten im Mundbereich (Plisseefältchen, periorale Falten)
  • Unterlidstraffung durch Entfernen der Tränensäcke und der überschüssigen Haut (Blepharoplastik der Unterlider)
  • Glättung des Augenbereichs (Krähenfüße, periorbitale Falten)
  • hypertrophe Narben, Aknenarbe
  • Reparatur von Hautschäden (z.B. Hautkrebsvorstufen)

Der AcuPulse™CO2-Laser arbeitet vielseitig und präzise und wird zur minimal-invasiven Faltenbehandlung und Hautverjüngung eingesetzt. Durch die Behandlung mit dem Laser können einerseits Falten geglättet und andererseits eine Kollagenneubildung angeregt werden, die zu einer langanhaltenden Hautverjüngung und Hautstraffung führt.

Die fraktionierte Laserbehandlung (fraktionierte Hauterneuerung) bietet uns die Gelegenheit, mit modernster Technik verschiedene Hautmakel effektiv und gut verträglich zu behandeln, ohne operativ tätig werden zu müssen. Mithilfe von haarfeinen Laser-Mikrostrahlen wird die Haut in der Tiefe behandelt. Bei der fraktionierten Hauterneuerung (auch „Brückentherapie“ genannt) wird nur einen Teil der Hautoberfläche behandelt, wobei „Brücken“ unbehandelter Haut freigelassen werden, die beim Regenerationsprozess behilflich sind.

Bei einem ausgeprägten Faltenbild wird bevorzugt die gesamte Hautoberfläche behandelt (Skin Resurfacing) und die oberste dünnen Hautzellschicht abgetragen, um eine deutliche Verbesserung und ein langfristiges Ergebnis nach nur einer Behandlung zu erzielen. Das ablative Resurfacing ist die effektivste Behandlung für tiefere Falten, Hauterschlaffung und Narben.

Die Lasertherapie mit dem CO2-Laser regt den natürlichen Erneuerungsprozess der Haut an, was wiederum die Neubildung von elastischem Kollagen und Elastin unterstützt. Falten und Poren werden reduziert, das Hautbild und die Hautstruktur sichtbar verbessert – oftmals in nur einer Sitzung (abhängig von der Körperregion, Intensität der Behandlung und individuellen Voraussetzungen).

Abhängig von der Lokalisation, der Größe der zu behandelnden Regionen und der Intensität der Therapie wir die die Behandlung unter örtlichen Betäubung, einem Dämmerschlaf oder Kurznarkose durchgeführt. Im Anschluss wird das Areal gekühlt und eingecremt. In der Regel erfolgt die Laser-Behandlung ambulant. Direkt nach der Behandlung kommt es zu Rötungen und Schwellungen. Bei der fraktionierten Behandlung bilden sich kleine Krusten, die im Verlauf der ersten Woche verschwinden. Die erste intensivere Rötung vergeht abhängig von der gewählten Laserintensität innerhalb von zwei bis drei Wochen und kann dann mit Make-up abgedeckt werden. Wichtig ist allerdings, direktes Sonnenlicht zu vermeiden und Sonnenschutzmittel für die folgenden 6 Monate aufzutragen.

Vorteile der Behandlung (CO2-Laser):

  • Deutliche Verbesserung nach nur einer Behandlung
  • Effektivste Behandlung für ausgeprägte Falten, Hauttextur und tiefe Narben
  • Stimulierung der Kollagen- und Elastinfaserbildung zur Hautstraffung)
  • individuell auf die Problemstellung und den Hauttyp einstellbar
Wissenswert CO2Laser bei Stoff Attrasch

Wissenswert!

Die Behandlung mit CO2-Lasern hat sich in vielen Bereichen der Medizin etabliert. Sie gilt als besonders gut verträglich und effektiv, mit oft jahrelang andauerndem Erfolg. Die Intensität der Laser-Behandlung kann individuell an Hauttyp, Hautbeschaffenheit und dem gewünschten Behandlungsergebnis angepasst werden.

CO2Laser-assistierte Straffung der Unterlider und des gesamten Augenbereichs


Eine wichtige Indikation ist der Einsatz des CO2-Lasers bei der operativen Straffung der Unterlider (Blepharoplastik) und Entfernung der Tränensäcke.

Dabei dient der AcuPulse™CO2-Laser einerseits als präzises und blutungsarmes Schnittinstrument („Laser-Skalpell“) zur Entfernung des sich vorwölbenden Fettgewebes an den Unterlidern (Tränensäcke) und wird gerne in der gleichen Sitzung zur sanften Straffung des vorhandenen Hautüberschusses im Augenbereich eingesetzt.

Durch Anwendung dieser speziellen schonenden Lasertechnologie sind wir in der Lage,

die Unterlider minimal-invasiv durch einen Zugang am inneren Unterlid (transkonjunktival) zu operieren, so dass im Anschluss keine sichtbare Narbe am äußeren unteren Wimpernkranz verbleibt wie bei der konventionellen Unterlidstraffung. Das Auftreten von Schwellungen und Hämatomen (Blutergüssen) ist deutlich reduziert.

Die natürliche individuelle Augenform wird dadurch nicht verändert und das Auftreten von Schwellungen und Blutergüssen deutlich reduziert.

Unterlidstraffung

Nicht-Ablative (nicht-abtragender) Laser

M22™ ResurFX-Laser


Zu den häufigsten Anwendungen mit dem M22™ ResurFX zählen folgende Behandlungen:

  • Hautstraffung und -erneuerung im Gesichtsbereich durch Kollagenbildung
  • Verbesserung des Hautbildes
  • Dehnungsstreifen am Körper (z.B. nach Schwangerschaft)
  • Narbentherapie

Bei der fraktionierten Laserbehandlung ResurFX™ handelt es sich um eine hochmoderne, nicht-ablative (nicht-abtragende) Technologie zur Hauterneuerung und Verbesserung der Hautstruktur. Bei dieser Methode bleibt die oberste Hautschicht intakt. Durch die Behandlung wird die Produktion von neuem Kollagen und neuer elastischer Hautfasern (Elastin) in den tieferen Hautschichten stimuliert.

Der Schlüssel für eine strahlende, jugendlichere Haut liegt darin, die Bildung von neuem Kollagen anzuregen. Sehr erfolgreich wird diese Technologie auch zur Verbesserung des Aussehens und der Qualität von Dehnungsstreifen (Striae) und atrophen Narben (eingesunkene Narben, Verbrennungsnarben, Ritznarben, etc.) eingesetzt.

Vor der Behandlung wird eine Betäubungscreme auf das zu behandelnde Areal aufgetragen. Abhängig von der Größe des Behandlungsareals dauert eine Sitzung ca. 20 bis 45 Minuten. Während der Laseranwendung kann man ein warmes oder kitzelndes Gefühl auf der Haut verspüren. Direkt nach der Behandlung kann es zu Rötungen oder Schwellungen kommen. Dies hängt von Ihren individuellen Behandlungseinstellungen ab. Die Schwellung vergeht meist nach einigen Stunden, die Rötung verschwindet über die Folgetage hinweg. Mit einer Ausfallzeit von 1-2 Tagen bei Behandlung im Gesichtsbereich sollte gerechnet werden. Wichtig ist allerdings, direktes Sonnenlicht zu vermeiden und Sonnenschutzmittel für die folgenden 6 Wochen aufzutragen.

Die Lumenis® ResurFX™-Behandlung stimuliert die Kollagenregeneration in der Tiefe Ihrer Haut über mehrere Behandlungen hinweg. Üblicherweise werden etwa 3 Sitzungen in 4- bis 5-wöchigen Abständen benötigt, um die maximale Verbesserung in Hauttextur und Fältchen zu erreichen.

Vorteile der Behandlung (M22™ ResurFX-Laser):

  • Schonende Behandlungsmethode mit geringer Ausfallzeit
  • Stimulierung der Kollagen- und Elastinfaserbildung zur Hautstraffung
  • Faltenprophylaxe durch Kollagensynthese bei ersten Alterserscheinungen
  • individuell auf die Problemstellung und den Hauttyp einstellbar

Experten-Tipp von Uns:

Beim Auftreten der ersten Alterserscheinungen kann die Behandlung mit dem M22™ ResurFX-Laser feine Fältchen, die Hautstruktur und das Gesamterscheinungsbild der Haut verbessern und so als Anti-Aging-Prophylaxe der Hautalterung entgegenwirken. Die Produktion von Kollagen- und Elastinfasern in den tieferen Hautschichten wird stimuliert – der Schlüssel für die Erhaltung einer strahlenden und jung aussehenden Haut.

M22™ IPL-System (Photorejuvenation)


Sonnenfältchen, geplatzte Äderchen, Altersflecken –

die typischen altersbedingten Veränderungen des Gesichtes können jetzt schnell und wirksam mit intensiv gepulstem Licht (IPL) behandelt werden. IPL arbeitet mit einem breiten Lichtspektrum und Lichtfiltern, welche effektiv Pigmentstörungen, erweiterte Gefäße und feine Linien behandeln kann.

Photorejuvenation heißt die Methode für eine spürbar festere, sichtbar straffere und gleichmäßiger aussehende Haut. Das Hautbild wir nachhaltig verfeinert und wirkt dadurch jünger und frischer. Durch eine Behandlung mit dem M22™ IPL (intensiv gepulstem Licht) mit seiner optimalen Puls Technologie (OPT™) können unerwünschte Alterserscheinungen auf sanfte und wirksame Weise behandelt werden. Die Photorejuvenation bewirkt eine deutliche Verjüngung der Haut im Gesicht, Hals und Dekolleté, ohne dabei ihre Oberfläche anzugreifen. Durch Einwirkung von intensiv gepulstem Licht wird die Haut schonend behandelt und die Kollagenfaserproduktion stimuliert. Das Hightech-Gerät der jüngsten Entwicklungsgeneration ist besonders sanft und effizient, da die Energieabgabe konstant und präzise erfolgt.

Mithilfe des M22™ IPL-Gerätes lassen sich oberflächliche Gefäße im Gesicht behandeln und reduzieren, wodurch eine deutliche Verbesserung der Rötung des Gesichts (v.a. Wangen und Nase) erfolgen kann. Bei der Rosazea können neben der allgemeinen Rötung auch erweiterte Gefäße (Teleangiektasien) sichtbar sein, die durch die geeigneten Lichtfilter des IPL-Gerätes reduziert werden können.

Pigmentstörungen können durch Sonnenlicht, natürliche Alterungsprozesse und genetische Faktoren begründet sein. Sie können in Größe, Farbe und Tiefe variieren. Das intensiv gepulste Licht (IPL) reagiert mit dem für die Pigmentflecken verantwortlichen Melanin und kann gutartige Läsionen der Haut beseitigen.

Frische Narben nach Verletzungen oder Operationen können über längere Zeit aktiv und gerötet sein. Die dafür verantwortlichen Gefäßneubildungen im Narbengewebe kann selektiv durch das gepulste Licht des IPL-Gerätes beseitigt werden. Die kurzen Lichtimpulse durchdringen die oberste Hautschicht und beseitigen die erweiterten Gefäße der Narbe.

Vor der Behandlung wird eine Betäubungscreme auf das zu behandelnde Areal aufgetragen. Eine Sitzung dauert durchschnittlich 20 bis 30 Minuten. Im Anschluss an die Behandlung wird die Region gekühlt und eingecremt. In der Regel muss nach einer Behandlung keine berufliche oder gesellschaftliche „Auszeit“ genommen werden. Je nach Indikationsstellung ist oftmals bereits nach 3 bis 5 Sitzungen das gewünschte Ergebnis erreicht.

Vorteile der Behandlung (Photorejuvenation):

  • keine oder nur geringe Ausfallzeit
  • individuell auf die Problemstellung und den Hauttyp einstellbar
  • gut verträglich
  • überzeugende, lang anhaltende Ergebnisse mit wenigen Behandlungssitzungen
Ärzteteam plastische Chirurgie Koeln Dr. Stoff und Dr. Stoff Attrasch

Gerne beraten wir Sie individuell in einem persönlichen und unverbindlichen Beratungsgespräch in unserer Praxis. Wir besprechen mit Ihnen mögliche Behandlungsalternativen und welche Methoden wir in Ihrem Fall empfehlen würden, um ein für Sie bestmögliches Ergebnis erreichen zu können.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wenn Sie einen Termin vereinbaren möchten oder Fragen und Anregungen haben.
Kontakt