Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin Stoff Attrasch
Straffung und Lasertherapie für das Gesicht

Botulinumtoxin

Es ist einfacher, den Hautalterungsprozess in jüngeren Jahren zu verzögern, als ihn später rückgängig zu machen. Dabei kann der Einsatz von Botulinumtoxin („Botox“) hilfreich sein, um Falten bereits vor der Entstehung zu verhindern oder vorhandene Linien deutlich zu mildern.

Falten treten bei jedem im Laufe der Zeit und inunterschiedlicher Ausprägung auf

Mehrere Faktoren, wie übermäßige Sonnenbestrahlung, genetische Veranlagung, Ernährung und Hautqualität, beeinflussen die Hautalterung, genauso wie der persönliche Lebensstil (Schlafmangel, Stress, etc.).

Es gibt unterschiedliche Ursachen für die Bildung von Falten im Bereich von Gesicht, Hals und Dekolleté. Eine Überaktivität der mimischen Muskulatur kann zur Ausbildung von Falten führen (dynamische Falten), ebenso wie der Elastizitäts- und Volumenverlust der Haut und des darunterliegenden Stütz- und Weichteilgewebes im Laufe des Älterwerdens (statische Falten). Die Weichteile des Gesichts sacken der Schwerkraft folgend nach unten ab, wodurch Falten betont und deutlicher sichtbar werden (z.B. Nasolabialfalte, Marionettenfalte) und ein Überschuss an Haut entsteht (z.B. Hamsterbäckchen).

Die Hautalterung kann bei regelmäßigem Einsatz von geeigneten minimal-invasiven Maßnahmen (Hyaluronsäure, Botulinumtoxin, Laserbehandlung) deutlich verlangsamt und langfristig hinausgezögert werden. Je eher mit einer individuell passenden Therapie begonnen wird, desto erfolgsversprechender und weniger aufwendig ist die Behandlung.

Hautalterung im Gesicht Lasertherapie

Falten­behandlung mit Botulinum­toxin

Was wird gemacht?

Bedingt durch die mimische Muskulatur unseres Gesichts können bei Überaktivität der einzelnen Muskeln sogenannte Mimikfalten entstehen. Das Anspannen der Mimikmuskulatur erfolgt oft unwillkürlich und kann bereits in frühen Jahren zu sichtbaren Falten auch bei Entspannung der Muskeln führen. Durch die ständige Wiederholung der Muskelbewegung vertieft sich die Falte weiter.

Behandelbare Mimikfalten, Regionen und Beschwerden, bei denen Botulinumtoxin („Botox“) eingesetzt werden kann:

  • Zornesfalte (Glabella, senkrechte Falten zwischen den Augenbrauen)
  • Stirnfalten (quere Stirnfalten, Sorgenfalten)
  • seitliche Augenfalten (Krähenfüße)
  • seitliche Brauenlift („chemical brow lift“)
  • Mundwinkelanhebung (Mundwinkellift)
  • Marionettenfalten (Mentolabialfalte, Falte zwischen Mundwinkel und Kinnkante)
  • Pflastersteinkinn
  • Kinnfalte (quere Falte zwischen Unterlippe und Kinnkante)
  • Halsfalten („Truthahnhals“, senkrecht verlaufende Halsmuskelstränge (Platysma-Bänder))
  • Übermäßiges Schwitzen (Hyperhidrose an Achseln, Händen und Füßen)
Um der Bildung von Falten vorzubeugen oder um bestehende Falten zu glätten, kommt erfolgreich Botulinumtoxin (Botulinumtoxin Typ A) zur Anwendung.

Durch die muskelentspannende Wirkung werden die behandelten Hautpartien geglättet und einer weiteren Vertiefung der Falten entgegengewirkt. Ziel jeder Faltenbehandlung ist ein natürlich wirkendes Ergebnis und eine Verschönerung des Gesichts, individuell an die Wünsche und Bedürfnisse des Einzelnen angepasst. Dabei können kleine Behandlungsschritte bereits einen großen Unterschied machen.

Um bei ausgeprägten Falten ein optimales Ergebnis erzielen zu können, kann die Behandlung mit Botulinumtoxin mit weiteren Behandlungsmethoden (z.B. Unterspritzung von Hyaluronsäure, Facelift/Halslift) kombiniert werden.

Filler/­Hyaluron­säure

Um bereits entstandene Falten zu mildern oder einen Volumenverlust im Gesichtsbereich auszugleichen, wird erfolgreich die Kombinationsbehandlung von Botulinumtoxin und Hyaluronsäure eingesetzt, um beeindruckende und harmonische Ergebnisse zu erhalten.

Mehr Erfahren
Gesicht Filler Hyaluronund und Botolinumtoxin

Wissenswert:

Botulinumtoxin („Botox“) wird nicht nur für ästhetische Zwecke eingesetzt. Auch bei medizinischen Problemen wie bei Hyperhidrosis axillaris (Hyperhidrose), ein übermäßiges Schwitzen in den Achseln kann Botulinumtoxin zu einer Verbesserung der Lebensqualität führen. Weitere Informationen finden Sie hier:

übermäßiges Schwitzen in der plastischen Chirurgie korrigieren
übermäßiges Schwitzen in der plastischen Chirurgie korrigieren
Ärzteteam plastische Chirurgie Koeln Dr. Stoff und Dr. Stoff Attrasch

Gerne beraten wir Sie individuell in einem persönlichen und unverbindlichen Beratungsgespräch in unserer Praxis. Wir besprechen mit Ihnen mögliche Behandlungsalternativen und welche Methoden wir in Ihrem Fall empfehlen würden, um ein für Sie bestmögliches Ergebnis erreichen zu können.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wenn Sie einen Termin vereinbaren möchten oder Fragen und Anregungen haben.
Kontakt